Freitag, 30. September 2011

Fragen an die Parlamentarier zum EFSF

Hayek versus Keynes: Euro-Experten diskutieren über die Schuldenkrise

Danke an unseren Leser für den Hinweis!

06.10.2011 – Die Schuldenkrise hat Euroland nach wie vor im Griff. Zwei Experten, die sich mit den Hintergründen und den Auswirkungen der Krise auskennen, sind am 6. Oktober 2011 zu Gast an der FOM München: Diplom-Betriebswirt Frank Schäffler, Mitglied des Bundestages, und Dr. Dierk Hirschel, ehemaliger Chefökonom des DGB. Sie diskutieren vor dem Hintergrund der Wirtschaftstheorien von Hayek und Keynes unterschiedliche Ansätze.

Während Frank Schäffler die Meinung vertritt, dass das Rettungspaket nur eine „Konkursverschleppung“ bedeutet, sagt Dierk Hirschel: „Griechenland hilft jetzt nur noch ein gesamteuropäisch finanzierter Investitions-Marshallplan in Bildung, Infrastruktur und alternativen Energien.“

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Hochschulstudienzentrum München (Arnulfstraße 30). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Zentrale Studienberatung unter 0800 1 95 95 95 begin_of_the_skype_highlighting 0800 1 95 95 95 end_of_the_skype_highlighting (gebührenfrei) oder studienberatung@fom.de entgegen.

Donnerstag, 29. September 2011

Mittwoch, 28. September 2011

Jon Stewart interviewt Ron Paul

Ich bin noch nicht dazu gekommen, es mir anzusehen, aber hier ist das komplette Interview verlinkt:

http://www.zerohedge.com/news/jon-stewarts-extended-interview-ron-paul

Montag, 26. September 2011

Silber 19,64 USD - Gold 1.268 USD

Silber 19,64 USD und Gold 1.268 USD: das wären die aktuellen Preise, wenn der Kurseinbruch prozentual genau so groß wäre wie im Jahr 2008.

Verglichen mit dem Jahr 2008 sieht der Edelmetallsektor im Moment mit 28,92 USD für Silber und mit 1.615 USD für Gold also gar nicht so furchtbar aus.

Ist halt alles relativ!

Sonntag, 25. September 2011

Florida Straw Poll: Ron Paul auf Platz 5

Herman Cain: 37%
Rick Perry: 15%
Mitt Romney: 14%
Rick Santorum: 11%
Ron Paul: 10%
Newt Gingrich: 9%
Jon Huntsman: 2%
Michele Bachmann: 2%

Wer ist Herman Cain? Auszug aus Wikipedia:

Herman Cain (born December 13, 1945) is an American businessman, politician, columnist, and radio host from Georgia. He is the former chairman and CEO of Godfather's Pizza and a former deputy chairman (1992–94) and chairman (1995–96) of the board of directors to the Federal Reserve Bank of Kansas City. Before his business and economics career he worked as a mathematician in ballistics for the United States Navy. Cain's newspaper column is distributed by North Star Writers Group. He lives in the Atlanta suburbs, where he also serves as a minister at Antioch Baptist Church North.
In January 2011, Cain announced he had formed an exploratory committee for a potential presidential campaign for the Republican presidential nomination in 2012, and on May 21, 2011, Cain officially announced his candidacy.

Mittwoch, 21. September 2011

Immobilien: Boom & Bust

Wie die japanische Zeitung Nikkei heute meldet, fallen die nominalen Immobilienpreise in Japan inzwischen das zwanzigste Jahr in Folge:

"The nationwide average price was down 3.4% on the year as of July 1. This marked a 20th straight year of decline ..."

In den zehn Jahren von 1981 bis zum Peak-Jahr 1991 hatten sich die Immobilienpreise in Japan verfünffacht.

Damit war die japanische Immo-Bubble ungefähr doppelt so aufgebläht wie die in den USA: in den USA legten die Preise von 1997 bis 2007 ca. um den Faktor 2,5 zu.

Daher würde es mich nicht wundern, wenn die nominalen Immobilienpreise in den USA mindestens noch bis zum Jahr 2017 weiter fallen; eine Hyperinflation mal außen vor gelassen ...

Dienstag, 20. September 2011

"Goldhysterie" in Deutschland

Verrückte Zeiten. Ich sehe mir bei SAT1 eine Sendung zum Thema "Goldhysterie" an, Michel Friedmann tritt als vermeintlicher "Mahner" gegen Gold auf und ich finde am Schluß, daß er der beste in der Runde war. Die Sendung stellt vermutlich das aufgeschlossenste und fairste dar, was man von nicht alternativ-ökonomisch vorgebildeten TV-Journalisten erwarten kann, großes Kompliment an SAT1. Leider sind ausgerechnet die zwei vermeintlichen "Goldbugs" (Herr Spannbauer von Krisenvorsorge.com und Michael Mross von MMNews.de) enttäuschend schwach (a la "Megaverschuldung kann nur in Hyperinflation münden"), obwohl beide mehr zu sagen haben, als man nach der Sendung glauben könnte, während weder Tenhagen (der sowieso nicht) noch Friedmann die systemischen Risiken und deflationären Zeichen an der Wand sehen geschweige denn deuten können. Keiner versteht die verzweifelte Situation der "Kapitalmärkte", zumindest der Teile, die die Funktion der "schwäbischen Hausfrauen" mit den richtig richtig richtig dicken Geldschweinen (aka Pensions- und zig-andere Fonds, Versicherungen etc.) übernehmen, also für alle die, die ihr Geld nicht bei der Zentralbank horten können (oder in dessen gefühlt erweiterten Kreis, unter der "Merkel-Garantie"). "Big Money" sucht verzweifelt nach "ausfallsicheren" Hortungsmitteln und Gold ist noch viel zu billig, um aufnehmen zu können, was die eigentlich gerne "parken" würden.

In dem Kontext:

http://www.marketwatch.com/story/gold-inclusion-as-tier-1-asset-would-be-huge-lbma-2011-09-19

The London Bullion Market Association is supporting the gold sector\'s push to have bullion included by the Basel Committee on Banking Supervision in its recommendations of [b]high quality liquid assets[/b] commercial banks should hold, which, if successful, will be one of the most significant events for the industry in recent years, the LBMA chairman said Monday. \"If the Basel III quest is successful, it could be one of the greatest changes in the modern day gold market,\" David Gornall, who is also global head of precious metals trading at Natixis, told delegates there. The World Gold Council submitted evidence to the Basel Committee in December 2009 arguing gold should be included in banks\' [b]\"Tier 1\" assets, such as government bonds and currencies[/b], by European banking regulators. If this gets approved, it will spur a [b]much wider[/b] use of gold by financial institutions, who can borrow gold from central banks at a relatively lower rate to conduct transactions or finance other projects, the WGC says

Wenn das kommt, glaube ich nicht mehr an Goldmanipulation.

Montag, 19. September 2011

Die Bandbreite feat. Kilez More: Wo liegt die Wahrheit

Langsam, aber sicher: Gold wird wieder zur "Währung"

SIX Securities Services has successfully settled a number of transactions against gold with pilot clients.

The SIX Securities Services settlement team significantly reduced time-to-market for this product by treating gold as a settlement currency as well as a foreign currency (XAU).

The value of one XAU unit is defined as one troy ounce of gold valued in US dollars.

Clients wishing to settle transactions against gold will need to have an XAU account with SIX Securities Services (through its CSD - SIX SIS Ltd) and they need to ensure that their account is adequately funded - as would be the case with any other currency.

Based on this innovation, SIX Swiss Exchange and Scoach Switzerland are planning to introduce the listing and trading of structured products denominated in XAU in October.

Quelle

Sonntag, 18. September 2011

California Straw Poll - Ron paul 44,9%

So lautet die Online-Schlagzeile bei der  LA Times.
Das komplettergebniss des Straw-Polls:

Congressman Ron Paul (374, 44.9%)
Governor Rick Perry (244, 29.3%)?
Mitt Romney (74, 8.8%)
Congresswoman Michele Bachmann (64, 7.7%)
Jon Huntsman (17, 2.0%)
Herman Cain (15, 1.8%)
Newt Gingrich (14, 1.7%)
Thad McCotter (7, 0.8%)
Rick Santorum (7, 0.8%)
Gary Johnson (2, 0.2%)
Fred Karger (1, 0.1%)
Write-ins (15, 1.8%)

P.S.
Die PiratenPartei haben mit über 8% in Berlin auch nen Fetten Beutezug hingelegt :)

Geldsystem(e) - Wie hättet es IHR gerne ? - Offene Diskussion


Ich nehme hierbei Bezug auf die Kommentare zur " Danistakratie "
Seit ungefähr 4 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Geldsystem. Ich habe viel gelesen und erfahren, aber jeden Tag kommt ein Baustein mehr hinzu. Ausgelernt habe ich sicherlich noch nicht. Ich frage mich, was wisst Ihr, was bevorzugt Ihr, und warum? Ich bitte euch in den Kommentaren eure Sicht darzulegen, zusammen mit einer kleinen Quellenlink-Sammlung oder zumindest eindeutig ergoogelbaren Begriffen.
Bitte vermeidet bayrische Wirtshausgepflogenheiten, denn über das Internet sind Ironie, Sarkasmus und sonstige feinsinnige humoristische Würzungen nur schwer darstellbar.
Also bitte übt Zurückhaltung und demonstriert Hilfsbereitschaft.

Geld ist ein Arbeitszeit-Tausch-Normen System <- So sehe ich es im Moment.

Hier ein paar "Probleme" um die Diskussion an zuschieben, bzw. zum Prüfen des Geldsystems auf Fairness und Praktikabilität.

Beispiel 1:
Ich baue der Andrea ein Normhaus A, mit Normbauteilen A welche Andrea zur Verfügung hat, so steht Sie mir mit Normbauzeit A in Schuld. 5 Jahre später habe ich alle Normbauteile A beisammen, und Andrea soll mir ein Normhaus A bauen. Sie baut es auf dem selben Untergrund, so wie ich das Ihre gebaut habe.
Beispiel 2:
Ich entwickle gerade eine neue Möglichkeit zum Wäsche waschen. Momentan wird mit Waschbrettern und Kernseife gewaschen. Frau Surbier wäscht mir in der Zeit in der ich an meiner "Waschmaschine" Tüftle 20 Körbe Wäsche mit dem Waschbrett.
Jetzt trage ich meine Schuld mit Wäschewaschen ab, aber mit meiner Waschmaschine! Ist jetzt meine Schuld nach 20 Körben beglichen, oder nicht ?
Beispiel 3:
Ich entwickle eine einfache sichere Energiequelle aus H²O. Autos, Heizungen, Kraftwerke, alle können diese Quelle nützen. Nur Zum Überleben muss ich noch immer Essen und Trinken. In welchem Verhältnis steht meine Erfindung zu meinem Bedürfnis nach Nahrung, oder nach "Luxus" wie z.B einem Urlaub in Griechenland?
Beispiel 4:
Ich bin App-Programmierer für Smartphones meine gefragteste App momentan ist eine Routenplaner-App für Fahrradfahrer. Momentan entwickle ich eine App die helfen soll den Richtigen Pflanz- und Aussaat-Termin für Obst & Gemüse etc. zu ermitteln anhand von Kalender, Bauernregeln und aktuellen Wetterkarten & Vorhersagen.
Beispiel 5:
Susi ist Hausfrau und Mutter von 2 Kindern. Nach 21 Jahren verlassen die Küken das Nest.
Was ist die Ausbildung und die "sonstigen" Dienstleistungen wert ?

Donnerstag, 15. September 2011

Italien ist am Ende

So Bloggt die Basler Zeitung

Die Nachricht, dass China italienische Staatsanleihen kaufen werde, hat sich als bewusste Täuschung der Öffentlichkeit herausgestellt. Das Gerücht wurde wohl von italienischen Offiziellen gestreut. Die chinesische Führung hat entrüstet reagiert (siehe hier). Kaum war das Gerücht dementiert, stieg der Spread zwischen den italienischen und deutschen Staatsanleihen weiter.

P.s.  Quellenlinks in einem ZeitungsBlog, sehr  Sexy!  ;)

Mittwoch, 14. September 2011

Daniele Ganser zu 9/11

Daniele Ganser, der Autor von "NATO- Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung" in einem aktuellen Vortrag zu 9/11:


Ron Paul Highlights - CNN Tea Party Debate

HIGH-FREQUENCY MINUTES: The Hidden Story of High-Speed Trading

"It takes no time to create a trade. But three days to settle it". Securities Technology Monitor editor-in-chief Tom Steinert-Threlkeld is interviewed by Peter Fednysnky, New York correspondent for the Voice of America.

Oder wie ich hier schrieb:

"Ich bin z.B. sehr gespannt, was man im Zeitalter von Nanosekunden-Intraday-Hochfrequenztrading von dieser Maßgabe halten soll:

"Regulation SHO 2005

Mit der Regulation SHO begann die SEC neue Regelungen einzuführen, welche zum Ziel haben, missbräuchliches Naked Short Selling einzudämmen.

Zu diesem Zweck wurde Folgendes eingeführt: Broker oder Händler dürfen grundsätzlich keine Leerverkaufsorder ausführen, ohne das zuvor das entsprechende Wertpapier geliehen oder das zum Verkauf stehende Wertpapier sondiert worden ist.

Dem Securities Exchange Act von 1934 zufolge müssen entsprechende Order innerhalb von 3 Werktagen ausgeführt werden. Bei einer Verkaufsorder muss also das entsprechende Wertpapier innerhalb von 3 Tagen geliefert werden".


HIGH-FREQUENCY MINUTES: The Hidden Story of High-Speed Trading

Dienstag, 13. September 2011

Let's stick together! In Euro-room with no exit




Meine Demokratiehelden in der SPD

Momentan laufen ja diverse Anfragen an Bundestagsabgeordnete wegen Schulden&Transferunion, bzw dem ESM.

Die SPD meint: Aussitzen, Ignorieren und Maul halten.

"Wir raten Euch, weder an dieser Umfrage teilzunehmen noch auf das Schreiben zu reagieren."

Vertragsentwurf des ESM als *.pdf


Danistakratie

Andreas Popp an der Uni Mannheim über Danistakratie.
Vieles altes und auch einiges neues, jedoch mit dem Vorteil in DEUTSCH.
Wer also ein paar Sheeple aufwecken will, damit könnte es klappen.

Themen: Schuldsklaven, Gold, Schuldgeld(Fiat Money :p), Teilreserve Bankwesen, Federal Reserve (Act) , Staatspleiten, " Der Große Plan " u.v.m.

Update zum Atomunfall

Ein Mensch Tot, 4 verletzt.
Das Material welches zu dem Zeitpunkt im Ofen verarbeitet wurde hatte ANGEBLICH zum Zeitpunkt der Explosion 17 Becquerel pro Kilogramm Radioaktivität.
Zum Vergleich, Essen und Trinken in Japan/Miyagi Präfektur darf beispielsweise bis zu 1999 Bq/kg Jod 131 und 499 Bq/kg Cäsium enthalten sein, sodaß es sicher zum Verzehr ist. Interessant was in Frankreich als Atommüll behandelt wird, ist in Japan Essen.
Die Explosion könnte entweder aufgrund einer Chemischen Reaktion entstanden sein, angeblich soll eine Wasserstoffleitung aufgrund Korrosion Leck gewesen sein. Es könnte sich jedoch auch eine spontane Kritikalität ereignet haben. Wenn es eine Kritikalität war dann wäre der Vorgang am ehesten mit einer schmutzigen Bombe zu vergleichen.

Ich erwarte die nächsten Tage Hauptsächlich weitere Propagandafeldzüge zum runterspielen des Unfalls, und in zwei bis drei Monaten tatsächliche Ergebnisse die jeweils in Homöopathischer Form eintröpfeln.

Montag, 12. September 2011

Hier gibts alles

Heute ist echt ein Tag, an dem man das eine oder andere aus dem Auge verlieren kann.

1. Atom:
In Frankreich kam es zu einem Unfall in einer Nuklearen Aufbereitungsanlage.
Diverse Japanische Politiker möchten nicht, das die Bürger mit "billigen" 600$ Geigerzählern rumlaufen und Strahlenmessungen vornehmen, weil diese Geräte zu ungenau sind. Es stimmt das diese 600$ Geräte ungenau sind, und die Messwerte nicht mit denen Vergleichbar sind die 10 000$ Kosten. Jedoch kann man damit eben doch schon feststellen ob da jetzt viel oder wenig Radioaktivität ist, und wies mit dem Grenzwerten so ungefähr aussieht.
In diversen Örtlichkeiten Japans, auch in Tokio, wurde Jod 131 wieder gefunden. Jod 131 hat eine Halbwertszeit von 8 Tagen und ist somit ein recht Kurzlebiges Spaltprodukt. Das auffinden von Jod 131 legt nahe das irgendwo eine Kritische Reaktion wieder begonnen hat, Fukushima?
Diverse Gerüchte sind Zirkulation, das aus einem oder mehreren Reaktoren in Fukushima der geschmolzene Kernbrennstoff sich jetzt durch die Betonhülle teilweise durchgefressen hat, und das Zeug Richtung Grundwasser unterwegs ist. ( Was möglicherweise der Grund für das wiederauftreten von Jod 131 ist ). Leider sind die Links zu den Gerüchten zur Zeit offline, ich werde sie Nachreichen.

2: Griechenland whoops 69% auf 2Jährige


3: Italien
Was Silvio braucht wieder Kohle für Bunga Bunga?

4: Österreich-Ungarn
Ungarns Regierungschef Orban will den Wechselkurs des Franken zum Forint willkürlich festlegen - Das wäre für die Österreichischen Banken die Hypo-Darlehn an Ungarn in CHF ausgegeben haben ein Haircut zum jetzigen Kurs in Höhe von 25%

5. Libyen
ef-Magazin : Libyen, die andere Sicht - Interessant!
Spiegel: Kämpfe in Libyen ... blah blah, angeblich sind zwischen 60-70% des Landes wieder oder noch unter Kontrolle der Gadaffi-treuen. ( natürlich bösartiges Verschwörergerücht )
Alternative (VT)-Infoquelle über Libyen
#1 Hinter der Fichte
#2 Lybia SOS
#3 Lybia 360

6. Venezuela:
Umschichtung der Staats-Reserven von hier nach da.

7. Deutschland
Themenschwerpunkt Ludwig Poullain :
Querschüsse, Handelsblatt, und was aus der Historienkiste ( 2004) bei der FAZ

Griechenland 100%

Heute wird die einjährige Staatsanleihe Griechenlands erstmals mit über 100% Rendite gehandelt:


Das bedeutet, dass der Markt die Wahrscheinlichkeit für einen totalen Zahlungsausfall griechischer Staatsanleihen auf Jahressicht mit mehr als 50% einschätzt.

Wohlgemerkt: nicht Haircut sondern totaler Zahlungsausfall!

Lange kann das so natürlich nicht mehr weitergehen, soviel ist klar.

Ich gebe zwar nur ungern Prognosen ab, aber ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass Griechenland Ende dieses Monats noch Mitglied im Euroclub ist.
Das war's jetzt wohl endgültig. Wäre eh das Beste, was den Griechen passieren kann.

Samstag, 10. September 2011

9-11: Lügen haben verdammt lange Beine

Wie läuft das eigentlich in Deutschland? Müssen erst der SPIEGEL und Guido Knopp eine Offenbarung haben, damit die offizielle Version zu 9-11 kritisch hinterfragt wird? Es sind ja inzwischen selbst Untersuchungsausschuß-Mitglieder, Ex-Geheimdienstmitarbeiter und Militärs zu "Verschwörungstheoretikern" mutiert:

9/11 Commission Admits It Never Got The Facts ... But No One Wants to Hear From the People Who Know What Happened

Auszug:

  • The Senior Counsel to the 9/11 Commission (John Farmer) – who led the 9/11 staff’s inquiry – recently saidAt some level of the government, at some point in time…there was an agreement not to tell the truth about what happened“. He also said “I was shocked at how different the truth was from the way it was described …. The tapes told a radically different story from what had been told to us and the public for two years…. This is not spin. This is not true.” And he said: “It’s almost a culture of concealment, for lack of a better word. There were interviews made at the FAA’s New York center the night of 9/11 and those tapes were destroyed. The CIA tapes of the interrogations were destroyed. The story of 9/11 itself, to put it mildly, was distorted and was completely different from the way things happened
  • A 27-year CIA veteran, who chaired National Intelligence Estimates and personally delivered intelligence briefings to Presidents Ronald Reagan and George H.W. Bush, their Vice Presidents, Secretaries of State, the Joint Chiefs of Staff, and many other senior government officials, and who has for years been a tireless anti-war advocate and critic of imperial foreign policy (Raymond McGovern) said “I think at simplest terms, there’s a cover-up. The 9/11 Report is a joke”
  • Former Deputy Secretary for Intelligence and Warning under Nixon, Ford, and Carter (Morton Goulder), former Deputy Director to the White House Task Force on Terrorism (Edward L. Peck), and former US Department of State Foreign Service Officer (J. Michael Springmann), as well as a who’s who of liberals and independents) jointly call for a new investigation into 9/11
  • Former Federal Prosecutor, Office of Special Investigations, U.S. Department of Justice under Presidents Jimmy Carter and Ronald Reagan; former U.S. Army Intelligence officer, and currently a widely-sought media commentator on terrorism and intelligence services (John Loftus) says “The information provided by European intelligence services prior to 9/11 was so extensive that it is no longer possible for either the CIA or FBI to assert a defense of incompetence”

Apocalypse Now?

Für alle Nicht-Graecisten: Apokalypse heißt ja eigentlich nur "Enthüllung, Offenbarung", also ganz ruhig...in Panik sollten eigentlich nur die geraten, deren Informationsquellen zu wenig apokalyptisch im obigen Sinne waren, also die, die ihre klugen Köpfe hinter Bilderberger-Publikationen stecken oder "mehr wissen", weil sie staatstragende Magazine von Alt-68ern studieren.

Für alle anderen ein paar Links für`s sonnige Wochenende:

Handelsblatt:

„Das endet mit dem großen Knall“
"Ludwig Poullain war als Chef der West LB einer der letzten echten Bankiers in Deutschland. Was seine Nachfolger in der Finanzindustrie anstellen, schockiert den Pensionär – und er findet klare Worte. "

Karl Denninger:

It's Over

"You cannot solve a debt crisis with more debt any more than you can fix a drunk with a case of whiskey. Yet that isexactly what we've tried to do both in the United States and internationally. The end point of that process here is exactly the same as it is there. You're getting a preview America, and if you think that a 20% sell-off in the stock market is what we get when it happens here, you're wrong. Try a 90% loss on for size followed by the utter failure of every pension fund and insurance company that has sold annuities - including yours.

Our economic system and quite-possibly our government is finished if we allow this to occur."

Zerohedge:

This is the REAL DEAL

"1) Greece is bankrupt. It has been for years. The market has finally stopped being moronic and figure out the obvious (so much for the “efficient” hypothesis).

2) Greece WILL default. This WILL crush German and French banks.

3) The EU in its current form (as well as the Euro) are DONE.

4) The US banking system is similarly fragile and on the verge of collapse.

5) The US economy is in a DE-pression and rolling over in a big way AGAIN. All the economic data is being massaged to look better than it is. Look around you, does the economy look OK to you?

6) The US Government is broke. Obama’s jobs plans is absurd. Where’s the money going to come from?

7) Bank of America (as well as the other TBTFs) is insolvent. The only reason they’re still in business is rampant fraud, lies, and theft. What’s happening in Greece is coming to them soon.

8) The Federal Reserve has lost control of the markets. QE 3, IF it comes, will achttp://www.blogger.com/img/blank.gifcomplish nothing. Bernanke will be stepping down within 18 months and possibly facing legal battles."



Freitag, 2. September 2011

Die Risiken bei ungedeckten Leerverkäufen

Die Serie geht weiter:

http://www.goldinvest.de/index.php/die-risiken-bei-ungedeckten-leerverkaeufen-22045

Zwei interessante Passagen (bitte dabei im Hinterkopf behalten, daß es heute für einige Marktteilnehmer möglich ist "intraday" in Nanosekunden zu kaufen und zu verkaufen):

"In Deutschland sind seit 2010 die ungedeckten Leerverkäufe in Aktien und bestimmten Schuldtiteln verboten. Dies regelt §30h WpHG. Demzufolge liegt ein ungedeckter Leerverkauf dann vor, wenn der Verkäufer am Ende des Tages, an dem das Geschäft abgeschlossen wurde, nicht mindestens einen Anspruch auf Übereignung der Wertpapiere hat. Theoretisch wäre es also möglich am Morgen eines Tages einen ungedeckten Leerverkauf durchzuführen, aber spätestens am Abend des gleichen Tages müssen Sie dann Eigentümer der leerverkauften Papiere sein".

"Das höchste Risiko und mit Sicherheit das stärkste Argument gegen die Praxis des Naked Short Selling im Aktienmarkt ist, dass ein aggressives Naked Short Selling theoretisch dazu führen kann, dass mehr als 100% der ausgegebenen Anteile leerverkauft werden. Dadurch würde der Markt im Umkehrschluss von einer Masse nicht existenter Anteile überflutet werden, die den Kurs der Aktie massiv in den Keller drücken.

Doch dies ist reine Marktmanipulation und - so weit ich weiß - sowieso überall ein illegales Vorgehen".

Jesse schreibt zufällig auch zu diesem weiten Feld:

Greenberger: Secret Exemptions Allow Futures Price Manipulation - RealNews


"I think the extreme fractional reserve nature of the current metals markets is an accident waiting to happen, awaiting only the right mix of margin calls and short term demand. And then everyone will be surprised that such a grand theft went on for so many years, unnoticed, except that is by a stalwart few, much in the manner of the Madoff fund and Harry Markopolos".

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: