Sonntag, 27. Februar 2011

Prof. Lauterbach wirft mit Steinen

Prof. Karl Lauterbach (SPD) bricht im Bundestag (23.02.11) den Stab über Herrn zu Guttenberg (auf dessen Seite ich mich mit diesem Beitrag nicht schlagen möchte):



Mich stört der selbstgerechte aufgeblasene Auftritt von Lauterbach, weswegen ich an diese kleine "Affäre" aus dem Jahr 2007 erinnern möchte, auch wenn das zu Guttenberg nicht entlastet oder seine Verfehlungen relativiert. Was in meinen Augen relativiert wird, ist die Glaubwürdigkeit von Lauterbachs Empörung:

"Gericht verbietet Karl Lauterbach Zitatverfälschung
Hamburg (ots) - Das Hamburger Landgericht hat eine einstweilige Verfügung gegen den Kölner Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach erlassen. Lauterbach hatte in einem Gastbeitrag des SPIEGEL einen "Abgrund der Abneigung gegen Patienten" entdeckt und als Beleg dafür einen Leserbeitrag aus dem Forum des Online-Nachrichtendienstes www.facharzt.de zitiert, allerdings verschwiegen, dass der Autor diesen klar als Satire gekennzeichnet hatte.

"Von einem Wissenschaftler sollte man erwarten, dass er sauber zitiert und nicht Zitate mutwillig so verfälscht, dass sich deren Inhalt ins Gegenteil verkehrt", sagt Facharzt.de-Chefredakteur Dr. med. Bernd Guzek: "Der vom Landgericht jetzt verbotene Fall ist eine krasse, leicht erkennbare und billige Manipulation. Aber auch andere Zitate hat Lauterbach klar aus dem Zusammenhang gerissen ", sagt Guzek: "Wir prüfen derzeit noch, ob wir weitere rechtliche Ansprüche gegen Lauterbach geltend machen." Problematisch sei die gerichtliche Verfügung für Lauterbach nicht zuletzt deshalb, weil davon auszugehen sei, dass Lauterbach die selbe Zitatverfälschung nicht nur im "Spiegel" sondern auch in seinem demnächst erscheinenden Buch begangen habe. Das Buch soll am Donnerstag in Berlin der Presse vorgestellt werden..."

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/61299/1000897/aerztenachrichtendienst_gmbh_aend

Mehr Details:

http://www.arztwiki.de/wiki/Zitate:_Vollst%C3%A4ndig_und_teilweise

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: