Montag, 25. Juli 2011

Fiat Money Produces Endless Sea of Wars, Debt, Social Inequality, Economic Bubbles, Rampant Consumerism, Environmental Rape; Why Gold is the Answer

"A gold standard will not cure every social ill in the world, nor will it stop all senseless wars. Nothing will. However, by now it should be clear to everyone that the current fiat system is good only for bankers, brokers, politicians, war mongers, and the already wealthy. Everyone else loses as inflation eventually eats away at what's left of the rapidly shrinking "middle class".


1 Kommentar:

Dominik Hennig hat gesagt…

“Das Aufgeben von Gold als Geld, von der Disziplin des Goldes, ist der wichtigste Grund, wenn nicht sogar die einzige Begründung dafür, warum unsere Welt ein sehr gefährlicher Ort geworden ist. Meiner Meinung nach ist es die größte Tragödie in der Geschichte der Welt… Aus der Geschichte wissen wir, wie Papiergeld endet. Zum ersten Mal in der Geschichte ist alles Geld der Welt von nichts mehr gedeckt. Das übelste System, das je vom Menschen erfunden wurde.”

– Privatbankier Ferdinand Lips in einer Rede
vom August 2005 in Dawson City, Kanada

Siehe auch: http://www.lips-institute.ch

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: