Sonntag, 22. Januar 2012

Switzerland for Ron Paul 2012: Das Rennen ist weiterhin offen!

Switzerland for Ron Paul 2012: Das Rennen ist weiterhin offen - und es ist ein Marathon, kein Sprint: Ron Paul erhielt 13 % der Stimmen in den Vorwahlen im Bundesstaat South Carolina. Somit wurde er hinter Newt Gingrich (40 %), Mitt Romney (28 %) und Rick Santorum (17 %) Letzter. Niemand, auch Ron Paul und seine Kampagne nicht, hat erwartet, dass Ron Paul besser abschneidet in South Carolina. Ron Paul konnte die Stimmen im Vergleich zu den Vorwahlen 2008 verdreifachen. Er hatte South Carolina nicht sonderlich aktiv bearbeitet, deshalb ist es trotzdem ein beachtliches Resultat. Was zeigt uns dieses Resultat?...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es zeigt, dass Ron Paul nicht Präsident werden wird, weil er das Thema Wahlfälschungen bereits 2008 nicht anging. Ich unterstütze ebenfalls seine Werte und würde ihn mir als Präsident wünschen, aber seine ganzen Anhänger inklusive dieses Blogs scheinen viel zu viel zu träumen. Könnten Wahlen was verändern, wären sie verboten. Das einzig positive Ding ist, dass Paul so seine Botschaft etwas mehr verkünden kann. Hier mehr zu erwarten oder zu erhoffen ist einfach nur höchst naiv.

Anonym hat gesagt…

Es gibt wohl einen positiven Trend!

2008 Votes - 2012 Votes

IA 11,841 - 26,036 (+119%)

NH 18,308 - 56,848 (+211%)

SC 16,155 - 77,993 (+383%)

Anonym hat gesagt…

Und dass diese Zahlen gefälscht sind, lässt euch Träumer hier alle kalt?

Dr. Paul hätte noch viel mehr Stimmen in Wirklichkeit!!!

Das ist nur einer von zahllosen Berichten dazu:

http://www.dailypaul.com/206831/iowa-vote-fraud-official

Fabio Bossi hat gesagt…

@Anonnym:

Du mußt doch nicht gleich persönlich werden, schon garnicht wenn Du hier anonym postest, das wirkt trollig.

Wir verschweigen hier garnix bewußt, siehe hier
http://bavaria-for-ron-paul.blogspot.com/2011/12/vorwahl-in-iowa-stimmenzahlung-geheimen.html
aber die Indizienlage i.S. Wahlbetrug ist mir zu dünn um es zu hypen. Dass RP medial ignoriert und unterrepräsentiert ist, ist der Grund für die Existenz dieses Blogs seit über 4 Jahren.

Anonym hat gesagt…

Zu dünne Indizienlage? Na dann viel Spaß beim Weiterträumen. Dieser Blog hat auf jeden Fall jetzt einen Leser weniger. Wahrscheinlich denken die meisten Leute hier auch noch ernsthaft, RP wolle wirklich Präsident werden... *kopfschüttel*

Anonym hat gesagt…

@Anonym: Eigentlich würde ich Dir ja empfehlen, über Themen die Dich so sehr interessieren (dass Du ausfallend wirst), einfach selbst ein Blog zu schreiben. Allerdings scheint Dir bereits Dein jetziges Wahlthema über den Kopf zu wachsen...

MfG
Anonym (18:14)

Larry hat gesagt…

Oh Gott was faselt der da? Fabio, bist Du jetzt also schon Teil der Verschwörung gegen Ron Paul? *kopfschüttel*

@anonym: Wenns Dir nicht gefällt: Eigenen Blog aufmachen & BESSER MACHEN! Ansonsten: Du weißt schon...

Oliver Knittel hat gesagt…

<°)))><

Fabio Bossi hat gesagt…

@Larry: Zeit mich endlich mal zu debunken ;-)

Anonym hat gesagt…

Debunken wir doch lieber auf die schnelle Anonym (um das Thema abzuhaken). In Alex-Jones-Manier (der gelinkte Artikel linkt sogar mehrmals auf infowars) wird zwar darüber geschrieben, dass Wahlergebnisse aus 8 Wahlbezirken nicht in das Endergebniss gerechnet wurden, erwähnt wird aber nicht, dass es in Iowa insgesamt 1,774 Wahlbezirke gibt. Die 8 Wahlbezirke machten 2008 etwa 300 Stimmen aus... Selbst wenn RP alle Stimmen bekommen hätte, würde es also kaum einen Unterschied machen...
Zudem macht RP sehr wohl etwas gegen Wahlbetrug - in jedem Wahlbezirk in Iowa wurden die einzelnen Wahlergebnisse von dazu angewiesenen "Angestellten" festgehalten und an die 'RP2012-Campaign' digital übermittelt. Zudem dient(e) die Campaign For Liberty dazu, Leute in die einzelnen GOP-Prozesse vor Ort "einzuschleusen". D.h. teilweise werden die Wahlergebnisse von "RPs Leuten" persönlich ausgezählt.
Zu guter Letzt scheint die Campaign For Liberty vor allem das Ziel zu haben, RP-treue-Delegierte in den Wahlkampf "einzuschleusen". Es könnte also sein, dass RP "heimlicherweise" an Delegierten führt - Und das ist mal eine spannende "Verschwörung"!!!
Trotz allem glaube ich nicht wirklich, dass es dazu ausreicht, dass RP gewinnen wird (soviel zur Naivität). Das Weltgeschehen hat sich zwar in RPs Richtung bewegt, die Denkgewohnheiten der überwiegende Masse an Wählern aber offenbar nicht.

Anonym (18:14 u. 16:59) aka Karl

Anonym hat gesagt…

"die Schnelle"

MfG
Anonym (18:14 u. 16:59 u. 13:05) aka Karl aka Konrad Duden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: