Montag, 31. Januar 2011

Rohstoffmärkte und Spekulanten

Zwei Lager, eine Meinung. Ein "Keynesianer" und ein "Austrian" sind ´mal einer Meinung und bestreiten den Einfluß von "Spekulanten" auf die Rohstoffpreise. Das ist ein weites Feld und dort wo physisches "Horten" möglich ist (z.B. JPMorgans Tankerflotte), sieht es wieder anders aus, aber grundsätzlich stimme ich beiden Artikeln zu (und das mit dem "horten" sieht wohl auch Krugman so, wobei zu klären wäre, wer wem und warum das "horten" zu untersagen hätte):

Acemaxx Analytics mit Bezug auf Paul Krugman ("Keynesianer"):
Rohstoffmärkte: Wie sind neue Rekordpreise zu deuten?

Ralph Bärligea (Partei der Vernunft, bei eigentümlich frei, "Austrian"):
Terminkontrakte: Aigner will Handel mit Agrarrohstoffen einschränken und provoziert so Hungertote

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: