Dienstag, 20. September 2011

"Goldhysterie" in Deutschland

Verrückte Zeiten. Ich sehe mir bei SAT1 eine Sendung zum Thema "Goldhysterie" an, Michel Friedmann tritt als vermeintlicher "Mahner" gegen Gold auf und ich finde am Schluß, daß er der beste in der Runde war. Die Sendung stellt vermutlich das aufgeschlossenste und fairste dar, was man von nicht alternativ-ökonomisch vorgebildeten TV-Journalisten erwarten kann, großes Kompliment an SAT1. Leider sind ausgerechnet die zwei vermeintlichen "Goldbugs" (Herr Spannbauer von Krisenvorsorge.com und Michael Mross von MMNews.de) enttäuschend schwach (a la "Megaverschuldung kann nur in Hyperinflation münden"), obwohl beide mehr zu sagen haben, als man nach der Sendung glauben könnte, während weder Tenhagen (der sowieso nicht) noch Friedmann die systemischen Risiken und deflationären Zeichen an der Wand sehen geschweige denn deuten können. Keiner versteht die verzweifelte Situation der "Kapitalmärkte", zumindest der Teile, die die Funktion der "schwäbischen Hausfrauen" mit den richtig richtig richtig dicken Geldschweinen (aka Pensions- und zig-andere Fonds, Versicherungen etc.) übernehmen, also für alle die, die ihr Geld nicht bei der Zentralbank horten können (oder in dessen gefühlt erweiterten Kreis, unter der "Merkel-Garantie"). "Big Money" sucht verzweifelt nach "ausfallsicheren" Hortungsmitteln und Gold ist noch viel zu billig, um aufnehmen zu können, was die eigentlich gerne "parken" würden.

In dem Kontext:

http://www.marketwatch.com/story/gold-inclusion-as-tier-1-asset-would-be-huge-lbma-2011-09-19

The London Bullion Market Association is supporting the gold sector\'s push to have bullion included by the Basel Committee on Banking Supervision in its recommendations of [b]high quality liquid assets[/b] commercial banks should hold, which, if successful, will be one of the most significant events for the industry in recent years, the LBMA chairman said Monday. \"If the Basel III quest is successful, it could be one of the greatest changes in the modern day gold market,\" David Gornall, who is also global head of precious metals trading at Natixis, told delegates there. The World Gold Council submitted evidence to the Basel Committee in December 2009 arguing gold should be included in banks\' [b]\"Tier 1\" assets, such as government bonds and currencies[/b], by European banking regulators. If this gets approved, it will spur a [b]much wider[/b] use of gold by financial institutions, who can borrow gold from central banks at a relatively lower rate to conduct transactions or finance other projects, the WGC says

Wenn das kommt, glaube ich nicht mehr an Goldmanipulation.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: