Donnerstag, 1. September 2011

Ron Paul: Unwavering Consistency, Unparalleled Foresight


Kommentare:

Christoph hat gesagt…

Nach diesem Video ist mir wieder eingefallen, warum er höchstwahrscheinlich nicht gewählt werden wird:

Ron Paul warnt zu häufig und sagt die harte Wahrheit.

Das wollen Schafe (die gibt's nicht nur in Schland) aber leider nicht hören.

Ron bräuchte einen Medienberater, der die unangenehmen Dinge so verpackt, dass sie zumindest angenehmer klingen. Die Wahrheit müsste dafür meines Erachtens nicht auf der Strecke bleiben. Nur die Verpackung sollte ein bisschen "farbenfroher" und einladender sein.
Schliesslich braucht man bei der Wahl jede Stimme, wenn man denn wirklich Präsident werden will.

just my 2 cents

Stefan Wehmeier hat gesagt…

Die "hohe Politik" ist irrelevant. Wer die Welt verstehen will, muss zuerst die Religion (selektive geistige Blindheit gegenüber makroökonomischen Konstruktionsfehlern) verstehen:

http://opium-des-volkes.blogspot.com/2011/08/die-7-plagen.html

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: