Dienstag, 1. November 2011

Nochmal der SPIEGEL über "Oldie Paul"

Nach dem kurzen Videobeitrag folgt mit über vierjähriger Verspätung tatsächlich der meines Wissens erste Artikel des SPIEGEL, der sich in Gänze Ron Paul widmet:






(Titel inzwischen in "Radikal, einfach, erfolgreich" geändert, hört hört).



Inhalt: naja, das übliche, was in den bislang kurzen Kommentaren über Paul zu lesen war, nun eben in Artikellänge. Die Anhänger sind alle ein bißchen doof, zumindest naiv, Paul bietet "einfache Lösungen", ist "Isolationist" und - das fand ich besonders gut - der Umstand, daß er gezielt ignoriert wird, sei eine "Verschwörungstheorie". Ich halte grundsätzlich recht wenig von der "Rechts vs. Links" Einstufung, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß SPIEGEL-Journalisten irgendwie rechts-reaktionär werden, wenn sie Positionen von Paul belächeln, für die sie einen Demokraten feiern würden.


PS:


Interessant sind auch die Kommentare unter dem Spiegel-Artikel: Spiegel Leser wissen mehr als Spiegel Schreiber!


PPS: auf eigentümlich frei kommentiert auch Robert Grözinger den Artikel!

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: