Freitag, 19. Februar 2010

Der Spiegel über Joe Stacks Abschiedsbrief

"Ermittler identifizierten den Piloten als Joseph Andrew Stack. Auf einer Internetseite drückte der 53-Jährige in einer sechsseitigen Botschaft seinen
Unmut über die amerikanische Regierung aus, vor allem aber über die Steuerbehörden. Seine Wut richtete sich auch gegen zahlreiche andere, darunter
seine Frau und die Kirche.

Auf der auf seinen Namen registrierten Website hat Stack offenbar eine Nachricht hinterlassen, die wie ein Abschiedsbrief klingt. Darin wirft der Verfasser den Behörden ein unfaires Steuersystem vor, das sein Leben ruiniert habe. "Gewalt ist die einzige Antwort", heißt es in dem Brief. Der Amok-Flug solle andere Menschen zum Kampf gegen "aufgeblasene Polit-Ganoven" aufrütteln"
Link zu Original:

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: