Dienstag, 13. April 2010

Caterpillar & Erbeben in Haiti

Am 12. Januar 2010 ereignete sich in Haiti eines der opferreichsten Erdbeben aller Zeiten.

Einen Tag vorher, am 11. Januar 2010, verzeichnete die Caterpillar-Aktie einen ungewöhnlich hohen Kursanstieg im Vergleich zum allgemeinen Aktienmarkt. An der Börse nennt man so etwas "starke Outperformance".

Caterpillar ist der weltgrößte Hersteller von Baumaschinen.

Die Out-/Underperformance der Caterpillar-Aktie im Zeitraum rund um das Erdbeben.
Der grün markierte Balken ist 1 Tag vor dem Erdbeben.
( - zum Vergrößern anklicken - )

Kommentare:

Oliver Knittel hat gesagt…

Ich sag mal nix zu HAARP, aber sollte das stimmen, wäre das ne verdammt fiese Geschichte.

Oliver Knittel hat gesagt…

In dem zusammenhang denke ich an diverse Flugaktienpakete die einer Frau McCain gehöreten, die Rechzeitig 2001 verkauft wurden.

wie gesagt gerüchte gerüchte

Robert Michel hat gesagt…

Kein Mensch ist in der Lage Erdbeben vorherzusagen. Reiner Zufall also.

Anonym hat gesagt…

Haarp lässt grüßen aus der Ionisphäre!

agentsmith hat gesagt…

Caterpillar Inc ist in den Wochen nach der Outperformance bis auf 60% des "Outperformance Schlusskurses" gefallen. Erst am 1. April hat diese Aktie die Marke vom 12. Januar nach oben durchbrochen.
Ich bin mir aufgrund meiner Erfahrungen nicht sicher ob hier wirklich ein Insiderhandel stattgefunden hat.

Aber es lässt ja nicht nur Haarp sondern auch noch EISCAT etc. grüssen... Kann sich noch jemand an das Dezember auf Youtube bekannt gewordene "Norway Wormhole" erinnern. ... da lies EISCAT grüssen.

Ausserdem wurde auf einem Hochplateau auf 3000müM in Chile eine Array mit mehreren Schüsselanlagen für den Niederfrequenzbereich gebaut. 12-18m ... während dem letzten Jahr vor dem Erdbeben. Das habe ich nur durch Zufall mitbekommen!

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: