Montag, 23. November 2009

Stellungnahme von Jane Bürgermeister zur Kritik

Wir hatten den kritischen Artikel über Frau Bürgermeister verlinkt, Freeman hat bei Alles-Schall-und-Rauch eine Gegendarstellung veröffentlicht:
Kein Kommentar von mir, da ich das Video noch nicht gesehen habe. Nur soviel: daß der Journalist der "Linken Zeitung" auch (!) PR-Videos macht, ist ein schwaches Argument. Die Thematik an sich ist mir relativ egal, aber die Diskussion ist ein gutes Lehrbeispiel für einen "Informationskrieg".

Kommentare:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx hat gesagt…

Freemann ist mir zu wenig kritisch. Klar hat er die Frau persönlich getroffen, und er kennt auch die Finanzbranche, gerade deshalb sollte er eigentlich Blender erkennen können. Warscheinlich war die Frau einfach zu gut fürihn. Bin mal gespannt, wie sich Infokrieg hierzu äußert. Auf die Kritikpunkte wird in der Telefonanfrage wenig eingegangen.

Mad Man hat gesagt…

Auch wenn das eigentlich in den vorigen Post über Frau Bürgermeister reingehört:
Ein mir bekannter Arzt hat mir mal vor einem Jahr erzählt, dass seit Jahren NANO Partikel in Schutzimpfungen stecken. Aber nicht nur in pahrmazeutischen Produkten sondern z.B. auch in Cola.Gefunden hab ich dazu das hier:
www.woz.ch/artikel/2009/nr05/wissen/17419.html/viewtopic.php?f=11&t=40
Ich kann zu der schweizer Zeitung aber nichts sagen.
Die NANO Behauptung ist nicht neu, sondern wurde nur neu aufgegriffen.
http://www.hiv-ist-tot.de/sbo/viewtopic.php?f=11&t=40

Es gab vor Jahren auch mal die NANO Diskussion über die Feinstaubfilter in PKWs, wo behauptet wurde, dass die gröberen Partikel, mit denen die menschliche Lunge noch klar kommen würde aus der Luft verschwinden, aber die NANO Partikel, welche ernsthaften Schaden anrichten von der Osmose nicht betroffen sein oder dadurch erst entstehen würden.

Aber um auf die Grippe "Pan"demie zurückzukommen: Vielleicht sind Tamiflu und Konsorten und damit auch das verkleinerte Silber etc. in unseren Blutbahnen bald Schnee von gestern. Vielleicht gibt es bald gar keine Vireninfektionen mit kritischem Ausgang mehr. Siehe Quelle:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/1049488/

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: