Dienstag, 21. Juni 2011

Aktien der Schweizer Zentralbank "outperformen"

Was es nicht alles gibt...

"Seit dem 23. Mai verteuerte sich die Aktie der Schweizerischen Nationalbank (SNB) um über 13 Prozent. Das ist die mit Abstand beste Performance aller 222 kotierten Gesellschaften im Swiss Performance Index (SPI) in diesem Zeitraum. Der Titel stieg kürzlich mit 1180 Franken auf den höchsten Stand seit Mitte November 2008, als sich die Märkte nach dem Kollaps von Lehman Brothers auf Talfahrt befanden. Seit Anfang Jahr hat die SNB-Aktie gar fast 20 Prozent zugelegt. Zu Wochenbeginn notierte die Aktie bei 1146 Franken."

Und:

"Rege Nachfrage nach den SNB-Titeln bestand vor allem in der letzten Mai-Woche, als an zwei Tagen die Volumengrenze von 200 überschritten wurde. Normalerweise werden zwischen einer und 100 Aktien pro Tag gehandelt. Manchmal auch gar keine.

Möglich ist, dass der deutsche Multi-Verwaltungsrat (Deutsche Bank, Merck, Eon etc.) Theo Siegert seinen Anteil ausbaut. Von cash darauf angesprochen sagt ein Mitarbeiter Siegerts in dessen Büro in Düsseldorf lediglich, das Aktien-Engagement Siegerts bei der SNB sei langfristig orientiert. Die SNB sei "ein sicherer Ort". Ein Dementi tönt anders."

http://www.cash.ch//news/newsletter/snbaktie_steigt_auf_zweieinhalbjahreshoch-1047765-440

(Hattip "Apostroph" im Gelben Forum)

Theo Siegert ist Honorarprofessor an der Münchner LMU und größter Privataktionär der Schweizer Nationalbank:

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Deutscher-Professor-ist-groesster-SNBPrivataktionaer/story/27015648



Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: