Freitag, 24. Juni 2011

Neues zu Griechenland - Simablog.eu

Auch der Blogger egghat ("Die wunderbare Welt der Wirtschaft") hat Jon Stewarts Auftritt über Griechenland verlinkt und kritisiert: "OK, die Zahlen sind auch alle so falsch wie in der Bild-Propaganda, für die die Journalisten auch seltsamerweise noch einen Preis für Wirtschaftsjournalismus bekommen haben", womit er vermutlich die Zahlen zum griechischen Rentenalter meint.
Ich muß gestehen, daß ich vor allem darauf gewartet habe, ob Jon Stewart die US-Geldmarktfonds erwähnt, da es ein komödiantisches Sahnehäubchen auf seine Show gewesen wäre, seinem amerikanischem Publikum zu erklären, daß ihre Money Market Funds in Kurzläufer der ach-so komischen europäischen Banken stecken.
Ich möchte an dieser Stelle betonen, daß mir das dümmliche kollektivistische "Griechen-Bashing" zuwider ist, auch wenn ich einem Jon Stewart (anders als der BILD) eine gewisse Narrenfreiheit einräume.
Daher möchte ich auf einen neuen Blog zum Thema hinweisen: http://www.simablog.eu/

"Was ist Simablog?

"Sima" ist die Abkürzung von silent majority, der schweigenden Mehrheit. Wir haben diesen Titel gewählt, da wir aus vielen Gesprächen sicher sind, dass Politiker und Massenmedien weit weg sind von dem, was die Menschen in Griechenland und Deutschland wollen und brauchen.

"Wir" sind eine Reihe von

- Deutschen, die in Griechenland leben

- Griechen, die in Deutschland leben

- Deutschen, die in Deutschland leben und viel Kontakt nach Griechenland haben

- Griechen, die in Griechenland leben und viel Kontakt nach Deutschland haben

Wir alle sehen mit Sorge, dass in den Massenmedien immer wieder der Versuch gemacht wird, "die Griechen" seien an den Problemen der anderen Länder schuld, oder "die Deutschen" an der Krise Griechenlands. Mit solchen Vereinfachungen emotionalisieren Politiker die Menschen, um Stimmen zu gewinnen - und um von den wahren Ursachen der Krise abzulenken. Sie säen damit aber Zwietracht zwischen den Menschen beider Länder.

(weiter unter http://www.simablog.eu/deutsch/)

Hochinteressanter Appetithappen:

Erdöl und Erdgas: Geht's ins Griechenland um etwas ganz anderes?


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: