Mittwoch, 24. August 2011

Leerverkäufe – ein Streifzug durch die Geschichte...

Das beste, was ich in deutscher Sprache und allgemeinverständlich zum Thema "Leerverkauf" und vor allem "Naked Short Selling" je gelesen habe, danke Frau Kraus, auch für die vielen tollen kostenlosen Newsletter!

Leerverkäufe – ein Streifzug durch die Geschichte...

...bis in die Moderne

Und das allerbeste, Fortsetzung folgt:

"Hier sind nun einige Begriffe aufgetreten, die einer näheren Erklärung bedürfen; wie beispielsweise der "Fail to deliver" - Status. Damit werde ich mich ausführlich in der kommenden Woche beschäftigen und ebenso mit einer genauen Unterscheidung der Vorgänge beim einfachen Short Selling und dem Naked Short Selling".

Ich bin z.B. sehr gespannt, was man im Zeitalter von Nanosekunden-Intraday-Hochfrequenztrading von dieser Maßgabe halten soll:

"Regulation SHO 2005

Mit der Regulation SHO begann die SEC neue Regelungen einzuführen, welche zum Ziel haben, missbräuchliches Naked Short Selling einzudämmen.

Zu diesem Zweck wurde Folgendes eingeführt: Broker oder Händler dürfen grundsätzlich keine Leerverkaufsorder ausführen, ohne das zuvor das entsprechende Wertpapier geliehen oder das zum Verkauf stehende Wertpapier sondiert worden ist.

Dem Securities Exchange Act von 1934 zufolge müssen entsprechende Order innerhalb von 3 Werktagen ausgeführt werden. Bei einer Verkaufsorder muss also das entsprechende Wertpapier innerhalb von 3 Tagen geliefert werden".



Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: