Dienstag, 16. August 2011

The Ron Paul Tipping Point

Man kann ja von Alex Jones halten was man will, aber man könnte es ja auch mal so sehen:

Wenn ein "paranoider Verschwörungstheoretiker", der überall Kabale und Illuminaten-Tyrannei wittert einen Politiker unterstützt, dann muß dieser Politiker wirklich etwas besonderes sein.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was wird wohl aus Alex Jones, nachdem Ron Paul Präsident geworden ist?

Fabio Bossi hat gesagt…

Ein weiterer entspannter Texaner.

Anonym hat gesagt…

Ich muss sagen, dass ich sehr stolz bin, wenn ich sehe wie extrem die Medien versuchen Ron Pauls Namen aus den Nachrichten zu halten.
Das zeigt was die für einen Schiss vor ihm haben!

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: