Dienstag, 29. Juli 2008

Der amerikanische Sozialismus

Das Handelsblatt findet deutliche und richtige Worte über den Zustand der USA.
Vielleicht dringt es ja tatsächlich allmählich ins Bewußtsein der Bevölkerung, daß auch wir nicht in einer "Freien Marktwirtschaft" leben, keinen "Kapitalismus" haben und daher diesen beiden Erscheinungen auch nicht die aktuellen Fehlentwicklungen in die Schuhe schieben können.

"Der amerikanische Sozialismus
von Matthias Eberle

Der US-Steuerzahler ist ein bemitleidenswertes Wesen. Hätte er nur einen Bruchteil jener 170 Millionen Dollar zur Verfügung, die die Hypothekenbanken
Fannie Mae und Freddie Mac seit 1998 in Lobbykampagnen gesteckt haben, würde er jetzt wohl einen lauten Aufschrei im Land organisieren. Stattdessen kann er nur frustriert, aber stillschweigend zur Kenntnis nehmen, dass der US-Senat am Wochenende auf dem Rücken der Steuerzahler eines der teuersten Wirtschaftsmanöver aller Zeiten beschlossen hat..."

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handelsblatt-kommentar/der-amerikanische-sozialismus;2016067

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: