Donnerstag, 31. Juli 2008

Und raus bist du: SPD will Clement nicht mehr

Wolfgang Clement, ehemaliger NRW-Ministerpräsident und Superminister für Wirtschaft & Arbeit, wird von seiner Partei rausgeschmissen.
Offiziell wegen seiner Kritik an dieser Frau XY in Hessen.
Inoffiziell war dieser für SPD-Verhältnisse überraschend liberale Mann seiner eigenen Partei schon immer unheimlich.

Verlierer ist in diesem Spiel nicht Wolfgang Clement sondern die SPD und allen voran Frank-Walter Steinmeier, der sich unberechtigte Hoffnungen auf die Kanzlerschaft 2009 macht.

Gewinner sind Oskar Lafontaine und Andrea Nahles.
Ersterer wird wohl spätestens zur Bundestagswahl 2013 mit der Linken die SPD als stärkste linksextreme Partei ablösen und avanciert damit zum Kanzlerkandidaten einer kommunistischen-sozialistischen-gutmenschen Koalition.
Andrea Nahles hat bis dahin die erfolglosen Männer der SPD hinter sich gelassen und wird als Vorsitzende des kleineren Koalitionspartners SPD Außenministerin und Vizekanzlerin.
(Vielleicht gibt die Partei aber auch bin-schwul-und-das-ist-auch-gut-so-berlin-ist-arm-aber-sexy-Wowi den Vortritt.)
Claudia Roth
von der Gutmenschenpartei darf sich ein Ministeramt ihrer Wahl wünschen.

Gruß
Christoph

Kommentare:

Jochen Hoff hat gesagt…

Wer von der SPD als einer linken Partei spricht, hat schon Wahrnehmungsprobleme, wer aber von einer linksextremen Partei SPD redet ist geistig einfach out of order.

Aber das passt zu dieser ganzen Ron Paul was bin ich doof Arie.

Kinder geht doch mal zum Arzt.

Al Bore hat gesagt…

Immer schön sudeln. Wenn du meinst, die von dir von dir verbreitete Bloggorhoe sei geistreicher, bitte schön.

Anonym hat gesagt…

was soll denn hier das rumgemotze? stimmt doch: alle parteien rücken immer weiter nach links. gerade auch die spd. das im artikel etwas bösartig skizierte szenario scheint sehr wahrscheinlich: 2013 rot-rot-grüne regierung. mit allem was dazu gehört. enteignungen mit vermögensteuer und so. für markt- und freiheitsfreunde wird das nicht so lustig. wer davor die augen verschliesst ist entweder blind oder blöd.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: