Donnerstag, 13. März 2008

EU fordert Abschaffung des österreichischen Bankgeheimnisses

László Kovács, Kommissar für Steuern und Zollunion der Europäischen Union, fordert:

"Ich bin dafür, ja, das Bankgeheimnis muss fallen.
...
Die Frage des Bankgeheimnisses ist auch eine Frage der Moral. Das Bankgeheimnis ist nicht mehr zeitgemäß, ein Überbleibsel aus einer Epoche mit anderen Rahmenbedingungen"

(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13.03.2008)

Meine Meinung:

Wahrscheinlich meint Herr Kovács, welcher Mitglied der Sozialistischen Partei Ungarns ist, mit "einer Epoche mit anderen Rahmenbedingungen" die Zeit VOR New World Order, BRDDR und EUdSSR.

Wenigstens ist der Mann ehrlich und sagt uns offen ins Gesicht, dass er und seine Kumpels von der EU-Bande gerade den totalitären sozialistischen Superstaat realisieren.

Wann wachen meine Mitbürger endlich auf?

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: