Donnerstag, 4. September 2008

Alex Jones und Michelle Malkin - aus anderem Blickwinkel

Es ist schon interessant, wie unterschiedlich man Situationen darstellen kann.
Ich bleibe der Meinung, daß Alex Jones Verhalten unprofessionell und rüpelhaft war, es ihn aber nicht als "Spinner" entlarvt, wie die ewigen Wiederkäuer von inhaltlosen Totschlagbegriffen wie "Verschwörungstheoretiker" es gerne darstellen.


'Kill Michelle Malkin' Hoax Exposed



Zur Historie:

Wir haben hier und hier bereits über den Vorfall im Umfeld der Nationalversammlung der US-"Democrats" berichtet, aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

1 Kommentar:

Christoph hat gesagt…

Nehme alles zurück, was ich im Sinne von "kleine, tapfere Frau hat keine Angst vorm grossen Mann" gesagt habe .

Die Dame hat ja ihren eigenen Gorilla (Charles Martin) dabei gehabt.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: