Dienstag, 5. August 2008

Diskriminierung: Rassismus in Deutschland?

Schon mehrfach habe ich gehört, dass angeblich bei Einstellungsverfahren der Polizei Bewerber mit Migrationshintergrund gegenüber Bewerbern ohne Migrationshintergrund systematisch bevorzugt werden.

Stimmt das? Gibt es diese rassistische Diskriminierung durch den deutschen Staat hierzulande tatsächlich? Vielleicht weiss einer der Leser mehr?

Gruss,
Christoph

Kommentare:

Fabio Bossi hat gesagt…

Cool!
Ich geh einfach zu den Cops!
Ich will auch so einen Taser haben und als Selbständiger bist Du eh nur der Arsch - aber ohne Taser.
Ist mein Migrationshintegrund doch zu was gut.

Christoph hat gesagt…

Hmmm, ob Du als Viertelitaliener unter die Rubrik "mit Migrationshintergrund" fällst? Ich hab da so meine Zweifel. Auch Schweden und Schweizer sind damit wahrscheinlich eher nicht gemeint.
Aber versuchen kannst Du's ja mal!

Marco hat gesagt…

Na, ich hab doch auch 'n Migrationshintergrund. Laut meinen Nachforschungen sind meine Vorfahren vor 400 Jahren aus Südskandinavien in deutsche Landen eingewandert. Aber ich glaube das zählt auch nicht. ;)

bitter_twisted hat gesagt…

Sollte ein Arbeitgeber Jemand einstellen der deutsch, hetero,weiß und männlich ist, macht er sich strafbar, laut Antidiskriminationsgesetz.

Ich kann mir schon vorstellen das sich der Staatsdienst am Gesetz hält

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: