Freitag, 11. April 2008

Political Correctness Zwickmühle

Tja, jetzt wird es haarig für die Freunde der PC. Die "Jew Task Force" ("Jews Against Obama") greift Obama an! Jetzt hat der PC-Freund die Qual der Wahl:

Antisemit oder Rassist?

Help Us Defeat The Black Muslim Nazi Presidential Candidate Barack Hussein Obama!”

Sollen wir jetzt lachen oder weinen???

Politblog.net berichtet:

Israellobby, extremistische Juden, Modedesigner machen Stimmung gegen Obama

Wir werden sicherlich auch den Quatsch noch eifrig mitdiskutieren, hauptsache haarscharf an Ron Paul und Mike Gravel vorbei.

Vielleicht folgt Obama aber auch dem Rat des Politblog-Autoren:

"Für Obama wäre das die Möglichkeit, seinem “Change” endlich inhaltlichen Tiefgang zu verleihen. Er sollte die Bedenken Hoenleins und die Beschimpfungen der Jewish Task Force offen thematisieren und mit seinen moderaten, jüngeren jüdischen Unterstützern die Botschaft verkünden: Behandeln wir Israel endlich wie ein erwachsenes Land, und hören wir auf mit der “Ist es gut für uns Schwarze?” und “Ist es gut für uns Juden?”."

1 Kommentar:

Seba96 hat gesagt…

Weniger Denken in künstlichen Kollektiven und keine pseudowissenschaftliche Rassenunterteilung innerhalb der Rasse Mensch wären auf jeden Fall gut. Das gilt für schwarze Christen und weiße Muslime, und indianische Juden gleichermaßen.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: