Montag, 28. April 2008

Ron Paul auf der Nevada Convention der Republikaner

Ich wollte eigentlich einen Bericht zu der Convention der Republikaner in Nevada schreiben, aber ich gestehe, daß ich nach der Lektüre der Berichte nicht wirklich verstehe, was da vorgefallen ist.

Wer möchte, kann sich hier ein Bild machen:


http://www.dailypaul.com/node/47172

http://www.dailypaul.com/node/47188

http://news.rgj.com/apps/pbcs.dll/article?AID=2008804270360

Hier ist ein kurzer TV-Bericht:



UPDATE:

Gut, daß Larry von RonPaul.Blog.de den Überblick behält. Hier sein toller Artikel zur Nevada Convention:

http://ronpaul.blog.de/2008/04/28/delegiertenkrieg-erreicht-hohepunkt-in-n-4107383

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hilft das? => http://de.youtube.com/watch?v=bknGz9TtEHE

So wie ich das verstehe sind alle McCain "Anhänger" abgehauen, als sich herausstellte das Ron Nevada gewinnen würde. Vorher gab es anscheinend bereits X formelle "Abnormitäten".

Colognepaulista hat gesagt…

Danke für die schnelle Reaktion!
Dieser Fernsehbericht spielt was da vorgefallen ist herunter:
Nach einer begeisternden Rede von RP (die wohl auch viele McCain-Anhänger beeindruckt hat), haben die RP-Anhänger die Wahl der Deligierten für den Nominierungsparteitag derart dominiert, daß sie drauf und dran waren, sämtliche Deligierten zu stellen, bis die GOP-Leitung von Nevada die Convention abbrach mit der Begründung, die Mietzeit für den Saal sei abgelaufen (wobei später herauskam, daß sie ihn tatsächlich für zwei Tage gemietet hatten). Die Versammlung endete in einem regelrechten Tumult und es ist vollkommen unklar, wo und wann diese Versammlung fortgesetzt wird.
Hier ein guter Bericht vom Michael Nystrom, dem Betreiber des Daily Paul mit zwei Youtube-Aufnahmen von Ron Pauls Rede http://www.dailypaul.com/node/47160

Zur Erinnerung: in Nevada waren die Primaries von Romney gewonnen worden, mit Ron Paul auf dem zweiten und McCain erst auf dem dritten Platz. Entscheidend ist tatsächlich, für wen die Delegierten stimmen. Die Regeln sind von Bundesstaat zu Bundestaat verschieden, in Nevada scheint es jedenfalls möglich zu sein, daß RP noch die Mehrheit der Delegierten für Nevada gewinnt. Da die eigentliche Bestimmung der Deligierten in den meisten Staaten noch ansteht und RP klammheimlich hier schon wohl einige Deligierte hinzugewonnen hat, von denen auch nicht alle gebunden sind, im ersten Wahlgang für McCain zu stimmen, kann die ganze Situation in der GOP noch kippen, insbesondere wenn McCain doch noch aufgibt, was, wie ich an anderer Stelle schrieb, durchaus möglich ist http://ronpaul.blog.de/2008/04/15/17-grunde-weswegen-mccain-vor-der-nomini-4049845

Colognepaulista hat gesagt…

RON PAUL-Back on Top again
(please spread)

http://www.youtube.com/watch?v=NWMDF92ZE7c&eurl=http://www.dailypaul.com/

Larry hat gesagt…

Hey Fabio, Du hast recht, man schaut bei den ganzen Wahlprozessen, Caucuses, Primaries & Co. irgendwann nicht mehr durch. Nevada war aber so spannend, dass ich mir die Arbeit einfach mal gemacht hab:

http://ronpaul.blog.de/2008/04/28/delegiertenkrieg-erreicht-hohepunkt-in-n-4107383

LG Larry

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: